Die Pasta Nuova Geschichte


1960

 

Leandro Mossa kommt als Gastarbeiter von Italien nach Deutschland


1980

 

Aufgrund zunehmender Unzufriedenheit mit den in Deutschland erhältlichen Tortellini widmet sich Leandro Mossa der Herstellung italienischer Pasta


1990

 

Geburtsstunde der Firma „LIHO“, benannt nach dem damaligen Produktionsstandort Linkenheim-Hochstetten



 1992

 

Leandros Sohn Claudio tritt in die Firma ein und es werden sowohl biologische als auch konventionelle Produkte produziert


1998

 

Es erfolgt die Umstellung der Produktion auf reine Bio-Produkte


2005

 

Aus der LIHO GmbH wird die Pasta Nuova GmbH und das bis heute bekannte „Pasta Nuova“-Logo wird entwickelt



2010

 

Von Linkenheim-Hochstetten zieht der Betrieb samt Produktion ins 10 Kilometer entfernte Graben-Neudorf um


2012

 

Anschaffung einer neuen Gnocchi-Anlage, auf der auch gefüllte Gnocchi produziert werden können – ein Alleinstellungsmerkmal, das bis heute besteht


2017

 

Pasta Nuova wächst und wächst: Aktuell sind etwa 40 Mitarbeiter/innen beschäftigt, die sich um Bestellannahme, Einkauf, Produktion, Marketing, Logistik und Spedition kümmern und es wird permanent weiter investiert, um der steigenden Nachfrage gerecht werden zu können