Ravioli & Maultaschen

Ursprünglich wurden Ravioli in Italien genutzt, um Reste vom Vortag in der Füllung zu verwerten. Selbstverständlich verwerten wir für unsere Ravioli und Mezzelune keine Reste, sondern füllen sie mit leckeren, frischen Zutaten wie Tomaten, Mozzarella und Süßkartoffeln.

 

Die Maultaschen sind quasi die schwäbische Variante der Ravioli. Sie galten ebenfalls als Gericht armer Leute, da auch hier Reste in der Füllung verwertet wurden. Der Legende nach sollen Mönche während der Fastenzeit auch Fleisch in den Teigtaschen versteckt haben. Bei uns gibt es die Maultaschen in zwei vegetarischen Varianten.


Ravioli pizzaiola

mit Mozzarella und Tomate

 

Mezzelune

 mit Süßkartoffel und Chili

 

Maultaschen

 mit Spinat und Lauch

 

Seitan-Spinat

Maultaschen

 mit Seitan von Seitani